Volleyballclub Östringen

100 % Spaß – seit 1986

  • Aktuell

    Damen 1 gegen TSV Mühlhausen/Würm - 10.12.2016 14:00 - Tiefenbronn - Schulsporthalle

    Damen 2 gegen TV Bretten 2, SV Großeicholzheim - 10.12.2016 15:00 - Östringen - Hermann-Kimling-Halle

    Mixed gegen CVJM Karlsruhe, TV Obergrombach - 17.12.2016 14:30 - Östringen - Stadthalle

    Damen 1 gegen TV Brötzingen, SV Sinsheim 2 - 15.01.2017 11:00 - Östringen - Hermann-Kimling-Halle

    Damen 2 gegen VC Mühlhausen - 15.01.2017 11:00 - Mühlhausen - Kraichgauhalle

    Damen 1 gegen VSG Ettlingen/Rüppurr 3 - 21.01.2017 13:00 - Ettlingen - Albgauhalle

    Damen 2 gegen TV Flehingen, DJK Bruchsal - 21.01.2017 15:00 - Östringen - Hermann-Kimling-Halle

Jugend: U16 Mädels erkämpfen 3. Platz beim Heimturnier

09.11.14 (!! News !!, Jugend)

Nach dem Aufstieg in die höchste Spielklasse Nordbadens ging es am 8. November in eigener Halle gegen die stärksten Mannschaften im Bezirk. In der Gruppenphase mussten wir gleich gegen die mit Abstand stärkste Mannschaft, den TV Bühl, antreten. Mit großem Kampfgeist konnte man dem Gegner einige Punkte abringen, letztendlich hatten wir aber gegen die druckvollen Aufschläge und Angriffe keine Chance. Dadurch ließ sich unser Team jedoch nicht entmutigen. Im zweiten Spiel gegen den TV Bretten hieß es schon hopp oder topp; bei einer Niederlage wären wir gleich wieder abgestiegen. Mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung, guten Aufschlägen und platzierten Angriffen ließen unsere Mädels jedoch keinen Zweifel am Sieg aufkommen und gewannen beide Sätze mit 25:17 souverän.

Im Platzierungsspiel um Rang 3 gegen SSV Vogelstang sah es zunächst nach einer deutlichen Niederlage aus. Die ersten Ballwechsel des ersten Satzes konnte man noch ausgeglichen gestalten, doch verstanden es die Gegner, die Bälle in unsere Lücken zu spielen, so dass wir diesen Satz mit 17:25 abgaben. Danach zeigte sich aber die mentale Stärke unseres Teams. Im zweiten Satz hatten sie sich auf die Spielweise des Gegners eingestellt; die gegnerischen Angriffe wurden nun besser verteidigt, so dass wir unsere eigenen Angriffe mit mehr Erfolg abschließen konnten. Starke Aufschläge brachten weitere Sicherheit. So holte man mit 25:21 den Satzausgleich und es ging in den Tie-Break. Nervenstark erspielte sich unser Team gleich einen kleinen Vorsprung. Eine kleine Schwächephase ließ den Gegner wieder herankommen, so dass der Puls des Trainers und die Spannung bei den Zuschauern noch mal anstieg. Am Ende setzten wir uns mit 15:13 durch und konnten einen tollen dritten Platz feiern!
Ein riesengroßes Kompliment an die Mannschaft und ein herzliches Dankeschön an die Helfer für diesen tollen Heimspieltag in der Kimling-Halle.

Es spielten: Verena, Nell, Nina, Lea, Mara, Larissa, Lissy, Hanna. Die verletzten bzw. kranken Valerie, Lea-Marie und Carolin feuerten das Team von aussen lautstark an oder drückten zu Hause die Daumen.

T.B.