Volleyballclub Östringen

100 % Spaß – seit 1986

  • Aktuell

    Keine Ereignisse

MixIt I – Krimi zum Saisonauftakt (10.10.2010)

11.10.10 (MixIt archive)

Die Sommerpause ist vorbei und endlich ist sie da: Die Spielsaison 2010/11! Mit viel Vorfreude an Bord fuhren wir am vergangenen Sonntag zu unserem ersten Spieltag nach Langensteinbach. Wir hatten schon die Vorahnung, dass dies ein anstrengender Spieltag werden würde, denn der SV Langensteinbach ist der Absteiger aus der Bezirksliga und der TSV Untergrombach war in den vergangenen Runden immer ein starker Gegner, bei dem wir schon oft das Nachsehen hatten. Von daher hieß unser Tagesziel ganz zaghaft: „EIN Spiel zu gewinnen wäre schön!“.

Das erste Spiel an diesem Tag hatten wir gegen Untergrombach zu bestreiten. Am Anfang lief es ganz furchtbar! Wir lagen 7:1 zurück!!! Aber dann begannen wir anzugreifen! Punkt für Punkt kämpften wir um den Gleichstand und anschließend um den Satzgewinn, den wir mit 25:22 holten. Nun sollte man meinen, wir hätten jetzt zu unserem Spiel gefunden, aber dem war leider nicht so. Im zweiten Satz hinkten wir wieder die ganze Zeit hinterher und mussten diesen Satz dann auch mit 18:25 verloren geben. Der dritte und der vierte Satz waren jeweils extrem hart umkämpft. Hier spielte sich ein wahrer Krimi ab: Beide Mannschaften gaben alles und kämpften mit allen Tricks um jeden einzelnen Punkt. So ging am Ende der dritte Satz mit 23:25 an Untergrombach und der vierte Satz mit 27:25 an Östringen. Nun war aber klar: Wir liefern uns nicht vier Sätze lang einen derart harten Kampf, um dann zu verlieren! Und plötzlich, im letzten und entscheidenden Satz, klappte alles! Wir bauten sofort eine Führung zum 5:1 aus und diese Führung gaben wir nicht mehr aus den Händen und flogen mit gewitztem Spiel und durchschlagenden Angriffen zum 15:7 und damit zum Satz- und Spielgewinn! Unser Tagesziel war tatsächlich erreicht!

Im direkten Anschluss an dieses Spiel mussten wir uns Langensteinbach stellen. Wir waren schon sehr gespannt, was unsere Gegner aus der Bezirksliga an Erfahrung und Spielstärke mitgebracht haben. Umso überraschter waren wir dann, wie einfach das Spiel gegen diese Mannschaft lief. Kein Vergleich zu Untergrombach! Jedenfalls spielten wir von Anfang an souverän auf und gewannen den ersten Satz mit einem unglaublichen 25:9. Langensteinbach fand dann im zweiten und dritten Satz doch noch etwas ins Spiel, aber wir konnten die beiden Sätze mit 25:17 und 25:20 jeweils ohne Gefahr nach Hause holen.

So waren wir sehr glücklich und zufrieden über den Ausgang unseres ersten Spieltages! Unsere Mannschaft war durchgängig sehr homogen, ausgeglichen und strahlte eine starke Zusammengehörigkeit aus! An dieser Stelle möchten wir auch Christian danken, der uns sowohl letzte Woche auf dem Vorbereitungsturnier in Bischweier, als auch jetzt am Spieltag begleitet hat, obwohl er verletzungsbedingt leider noch nicht eingesetzt werden darf. Es ist einfach toll, dass Du dabei bist und Deine Mannschaft derart unterstützt und anfeuerst und BALD stehst Du auch wieder auf dem Feld und wir freuen uns schon darauf! Sehr gefreut hat uns auch, dass Steffi und Caro aus unserer neugegründeten zweiten Mannschaft zum Anfeuern dazugekommen sind!

Apropos Anfeuern: Am kommenden Samstag, dem 16.10.2010 spielt sowohl unsere erste als auch unsere zweite Mixed-Mannschaft in Östringen in der Hermann-Kimling-Halle. Der Spieltag beginnt um 14.30 Uhr. Da wir aber jeweils erst im zweiten Spiel antreten, kann man uns voraussichtlich ab ca. 16.00 Uhr in Aktion sehen. Wir würden uns sehr über zahlreiche Zuschauer und Anfeuerungsrufe freuen! Wir bieten auch Kaffee und Kuchen an, es lohnt sich also auf jeden Fall, vorbeizuschauen! Vielleicht bekommt ja auch noch die eine oder der andere Lust, mit einzusteigen?!?!

A.S.

Ergebnisse:

VBC Östringen – TSV Untergrombach  3:2 (25:22, 18:25, 23:25, 27:25, 15:7)

VBC Östringen – SV Langensteinbach 3:0 (25:9, 25:17, 25:20)

Es spielten: Michael Burger, Josa Kaiser, Halil Kosar, Melanie Lukas, Henny Pfeiffer, Uwe Riedel, Angelika Schönung, Tobias Ziegelmeyer