Volleyballclub Östringen

100 % Spaß – seit 1986

  • Aktuell

    Damen 1 vs SV Sinsheim 4, VC Waldangelloch - 14.12.2019 15:00 - Östringen - Stadthalle

    Damen 2 vs TSG Wiesloch4, SV Sinsheim6 - 21.12.2019 15:00 - Östringen - Hermann-Kimling-Halle

    Mixed vs Post-Südstadt Karlsruhe, CVJM Karlsruhe - 11.01.2020 14:30 - Karlsruhe - Goethe-Gymnasium

    Damen 2 vs TSV Höpfingen 2 - 12.01.2020 11:00 - Höpfingen - Große Sporthalle

    Damen 1 vs SV Sinsheim 4 - 18.01.2020 15:00 - Östringen - Hermann-Kimling-Halle

    Damen 2 vs VC Hoffenheim 2 - 18.01.2020 15:00 - Hoffenheim - Sporthalle am Großen Wald

    Damen 1 vs TV Eberbach - 26.01.2020 11:00 - Eberbach - Hohenstaufen-Sporthalle

Damen 2. Saison 2016/17. Spieltag 2

24.10.16 (Damen II)

2016-beach-bahnbruecken
oben von links: Lissy Zurheide, Larissa Liepelt, Louise Hebestreit, Sinikka Rosenkranz, Lea Walter, Verena Waibel, Mara Layer, Lea Böser, Kira Layer
unten von links: Annika Ritschel, Larissa Rosenkranz

Am Sonntag, dem 23.10., hatten unsere in die Bezirksklasse aufgestiegenen Damen 2 ihren ersten Heimspieltag der neuen Saison, ausnahmsweise in der Sonnenberghalle in Angelbachtal.

Der erste Gegner war der VC 76 Mühlhausen, der mit zwei Siegen in die Saison gestartet war. Wir konnten von Anfang an gut mithalten, aber Mühlhausen setzte sich durch tolle Angriffsschläge ab und gewann den ersten Satz mit 25:19. In den beiden folgenden Sätzen waren wir ein gleichwertiger Gegner und konnten das Spiel lange offen halten. Leider schlichen sich beides Mal einige Fehler ein, sodass beide Sätze äußerst knapp mit 25:23 verloren gingen.

Hoch motiviert gingen wir ins zweite Spiel gegen den TSV Knittlingen, der wie wir in der ersten Runde gegen den TV Flehingen verloren hatte. Im ersten Satz konnten wir uns durch druckvolles Spiel und starke Aufschläge schnell absetzen und lagen bald fast uneinholbar 22:10 vorne. Durch eine unerklärliche Annahmeschwäche ließen wir den Gegner aber noch bis auf 22:21 herankommen, bevor wir dann doch noch mit 25:22 gewannen. Der zweite Satz war sehr umkämpft, bis wir durch eine tolle Aufschlagserie einen 13:17-Rückstand in eine 21:17-Führung verwandeln konnten und den Satz schließlich mit 25:19 holten. Im dritten Satz ließen wir nichts mehr anbrennen und besiegten die Knittlinger mit 25:15.

Durch diesen Sieg haben wir uns erstmal von den Abstiegsplätzen entfernt. Im November folgen nun drei Auswärtsspiele, bevor wir am 10.12. unseren nächsten Heimspieltag haben – dann voraussichtlich wieder in der Östringer Hermann-Kimling-Halle.
M.R. (Fan)