Volleyballclub Östringen

100 % Spaß – seit 1986

  • Aktuell

    Damen 1 vs SV Sinsheim 4, VC Waldangelloch - 14.12.2019 15:00 - Östringen - Stadthalle

    Damen 2 vs TSG Wiesloch4, SV Sinsheim6 - 21.12.2019 15:00 - Östringen - Hermann-Kimling-Halle

    Mixed vs Post-Südstadt Karlsruhe, CVJM Karlsruhe - 11.01.2020 14:30 - Karlsruhe - Goethe-Gymnasium

    Damen 2 vs TSV Höpfingen 2 - 12.01.2020 11:00 - Höpfingen - Große Sporthalle

    Damen 1 vs SV Sinsheim 4 - 18.01.2020 15:00 - Östringen - Hermann-Kimling-Halle

    Damen 2 vs VC Hoffenheim 2 - 18.01.2020 15:00 - Hoffenheim - Sporthalle am Großen Wald

    Damen 1 vs TV Eberbach - 26.01.2020 11:00 - Eberbach - Hohenstaufen-Sporthalle

Spieltag Damen 1 Hochstetten am 25.11.2017 – Hochspannung in 5 Sätzen.

27.11.17 (Damen I)

Dank der drei Mädels aus der Damen 2 konnte die Damenmannschaft mit einer kleinen aber hochmotivierten Mannschaft gegen Hochstetten antreten.
Im ersten Satz gelang ein souveräner Auftakt, bei der die Führung nie aus der Hand gegeben wurde. Es war kein Hauch von Nervosität zu spüren. Besonders durch die sichere Angabe fand die gegnerische Mannschaft nicht so recht ins Spiel.
Jetzt war aber Vorsicht geboten. Denn zum einen kennen wir unser Konzentrationsloch im 2.Satz und zum anderen wussten wir, dass Hochstetten deutlich stärker aufspielen kann, als im ersten Satz. Der zweite Satz verlief erwartungsgemäß knapp. Alle auf dem Feld fasst sich nochmals ein Herz und kämpften um jeden Ball. Beim Stand 24:24 war die Spannung in der Halle riesig. Leider hatte Hochstetten bei den letzten beiden Bällen ein Quentchen mehr Glück und so konnten sie in Sätzen ausgleichen.
Der dritte Satz war dann sehr ausgeglichen. Beim Stand 20:20 gaben die Mädels nochmals alles. Kein Ball wurde aufgegeben – auch wenn das einige blaue Flecke bedeutet. Aber dieser Einsatz zahlte sich mit einem weiteren Satzgewinn aus.
Im vierten Satz fand Hochstetten deutlich besser ins Spiel. Dank einiger kleiner Fehler, die sich einschlichen, konnte Hochstetten diesen Satz deutlich für sich entscheiden.
Nun war die Spannung auf dem Höhepunkt. Der fünfte Satz musste die Entscheidung bringen. Zunächst lagen wir hinten. Doch durch einen super Einsatz und Zusammenhalt in der Mannschaft konnnte der Satz gedreht werden. Wieder waren es gute Angaben sowie einige druckvollen und platzierte Angriffe kombiniert mit einer erfolgreichen Blockarbeit, die zum Erfolg führten.

Dieser Sieg ist eine tolle Mannschaftsleistung, bei der die Spielerinnen aus der ersten und zweiten Mannschaft noch weiter zusammen wachsen.
Es hat Spaß gemacht euch zuzuschauen!